Jump to content

cis

Members
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About cis

  • Rank
    Member
  1. wäre ja toll, wenn der livestream nicht so wild mit den effekten und dem leinwandbild arbeiten würde und man wirklich einfach das konzert mitansehen könnte. und überwiegend schwarzweiß finde ich auch doof...
  2. na gut, dann nicht reaktionsschnell, sondern äußerst geistesgegenwärtig! ich bin ja nur dorthingerannt, nachdem ich angerufen wurde und hatte dann erstmal kein richtiges zeitgefühl, weil das in meinen augen ziemlich schnell ging. (dann wiederum: bier und dieser plötzliche hochsommer ) wie lange habt ihr denn dort auf der hofseite gewartet?
  3. naja etwas freude ist da schon ok bei blubb0r finde ich auch verständlich, dass er nichts gesagt hat, denn es hätte ja auch schief gehen können. es hätte also auch niemand was davon gehabt, wenn er es hier geschrieben hätte, weil sie dann in der kontrolle wieder besser aufgepasst hätten. mein freund hatte eine ähnliche idee, nachdem wir die bändchen gesehen haben (dachten sich wahrscheinlich auch einige...). ich hatte da aber auch skrupel und hätte nicht gedacht, dass das klappt! manchmal lohnt sich frechheit eben schon. [im übrigen: wenn sie so ein schlechtes kontrollsystem haben, laden sie die leute gerade zu dazu ein, kreativ zu werden...] mein fanfrust war ganz subjektiv. sicherlich hatten viele der steifstehenden & stummstarrenden auch eine art von spaß, die mir nicht ganz so ersichtlich war. viel war auf jeden fall los. ich meine nur, und ich denke, so kann man es auch in meinem beitrag lesen, dass ich es nicht so schön war, genau im umkreis solcher weniger enthusiastischen leute zu stehen. im endeffekt muss man dann nämlich rücksicht nehmen, weil man nicht immer der selben person auf den fuß springen oder ins ohr singen darf. aber gut. (falls das jetzt der stein des anstoßes war)
  4. hätte ich nicht einen komplett freien tag und ziemlich gute laune gehabt, wäre ich nie und nimmer zwei mal dort hingegangen!!! einfach weil die ausgangssituation wirklich viel zu deprimierend für einige von uns war. aber ja, hat sich gelohnt.
  5. ha, jaaaa, so ein volles meet and greet hätte ich sowieso nicht geschafft, die kurzbegegnung war schon aaaaaabsolut ausreichend und hat ja genug ins rollen gebracht. mehr als ein tausendfaches dankedankedankefüreurehilfe hab ich da auch nicht rausgekriegt und die konspirative stimmung, als wir schnell reingeschmuggelt wurden, war auch ein erlebnis für sich. hatte noch im club angst - weil ohne bändchen unterwegs - wieder rausgeschmissen zu werden. und ja, die zuschauer. wir nachkömmlinge standen fast alle rechts von der bühne an der bar, war ja schon echt eng. ich hab versucht, die stehenden auszublenden und so gut wie möglich mitgemacht, um mich herum waren viele mit so einem italienischen lanyard und ich glaube auch viel presse. die haben dann eher mal den arm mitgehoben und mitgewippt, aber so richtig viel bewegung gab es nicht. man hatte, wenn man sich nicht echt angestrengt hat, von anfang bis ende den selben platz. und das mitfilmen verstehe ich nicht. die bilder und videos werden ja quasi NIE etwas und es gab ja genug professionelle foto/film-futzis. freut mich übrigens, dass die person mit dem drumstick-schild nicht leer ausging! und überhaupt, hut ab für die leute, die so lange vor dem gloria ausgeharrt haben, die hitze war echt hart an der grenze des erträglichen. das mit fury und assassin hat mich ziemlich überrascht und gefreut, aber lag ja sicherlich der entscheidung zugrunde, dass als kompensation für ein singlelastiges konzert auch ein paar schmankerl für die kenner eingestreut werden sollen.
  6. also. ich kenne zwar von euch leider niemanden, aber irgendwie muss ich meinem mitteilungsdrang doch auch noch mal freien lauf lassen. das nun im stakkatostil: vor ort leute kennengelernt, mit ihnen entspannt bier getrunken, ein bier später mussten die ersten zwei aus unserer kleinen gruppe aufs klo (das war kurz nach royal blood), sind richtung dixi am hintereingang des glorias gegangen wo gerade draußen ein paar leute standen inkls matt und chris und royal blood , die meute, die sowieso schon dort stand und die beiden, die zum klo mussten haben matt und chris gerufen, mein freund hat mich angerufen und der rest unserer gruppe ist nachgekommen dann: - matt kam zum autogramme geben - eine sehr reaktionsschnelle person hat gefragt, ob für uns nicht noch platz im saal sei - matt hat ja gesagt, wir wurden abgezählt und zuguterletzt kammen alle, die hinten standen, was genau 12 leute waren, backstage hindurch in den saal. ich denke, dass kann man erzählen, weil es niemandem schadet und einer der drei häuptlinge die sache abgesegnet hat. abgesehen von dem autogramm und dem unglaublichen glück, dass wir sowieso schon hatten, habe ich wirklich liebe leute kennengelernt und von tom zum schluss die setlist in die hand gedrückt bekommen. bin ein bisschen high. um nicht zu sagen OMG FURY!!!! :D:D:D:D:D
  7. ich hab mir die situation eben auch mal angeguckt und werde wohl vor dem einlass auch nochmal hingehen - hoffen kann man ja und wenn sowieso schon zeit ist, hat man auch nichts zu verlieren. eben haben mein freund und ich nicht so wirklich den anschluss an die wartenden finden können. ihr ohne ticket - wo hängt ihr denn so rum, damit wir euch, wenn wir gleich nochmal kommen, erkennen und uns vielleicht auch nochmal dazu gesellen können? ich will mich zumindest nicht alleine vor dem gloria doof fühlen müssen
×
×
  • Create New...