Jump to content

Recommended Posts

  • 3 months later...
  • 3 weeks later...

Hallo, 

wollte mich auch mal wieder melden...

Ich könnte mir in den Ar... beißen weil Muse bei Rock im Park auftritt! Ich wohne vielleicht 30 km entfernt und weiß genau, dass ich da nicht hingehen werde. 

Mein Mann würde mir das zum einen nie erlauben. Nicht falsch verstehen,  ich kann machen was ich will. Aber in diesem Fall eben nicht. Für ihn sind das nur Verrückte, die zu Rock im Park gehen. Er hat mal gesehen wie es dort beim Campen abgeht, und das hat ihm gereicht. 

Mal davon abgesehen finde ich 259 Euro echt heftig wenn man eigentlich nur Muse sehen möchte. 

Mir wäre es lieber gewesen sie würden dort nicht auftreten, aber nun ja, werde es verkraften...

Ich hoffe einfach mal, dass es vielleicht im nächsten Jahr ein neues Album geben wird und sie dann wieder auf Tour gehen. Ich fahre überall hin, egal ob nach München, Hamburg oder Berlin. 

Ehrlich gesagt kann ich mir solche Events gar nicht mehr vorstellen. Die Pandemie hat so einiges verändert. Aber ich hoffe, dass wir bald wieder normal leben können. Zumindest geht's ja jetzt endlich aufwärts.

Am kommenden Wochenende wäre Rock im Park gewesen.

Stammgäste vom Hotel wo ich arbeite, kommen trotzdem zu uns. Fand ich so nett, dass ich am Sonntag Stadtführerin für sie spielen werde. Freue mich schon darauf.

LG

Sabine

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hi Sabine! Ich bin kein grosser Fan von Festivals, ich war noch nie auf einem..das Campen is so gar nicht meins. In Wien gab es vor ein paar Jahren ein Festival, Rock in Vienna, da konnte man Tagestickets kaufen und eben dann nach den Konzerten in einem Hotel übernachten, oder heimfahren. Es war in Wien, alsonicht im Nirgendwo ohne Öffis! U-Bahnstation quasi vor dem Gelände, oder Strassenbahn... das wär es geswesen, Muse spielten dort, aber ich kannte erst sehr kurz eine jetzige gute Freundin, die auch Muser ist, und allein wollt ich nicht hingehen 😫 ärgere mich immer noch drüber...

Verbieten kann mir sowas niemand. Gibt es nicht eine !öglichkeit, ein Tagesticket ohne Camping zu buchen? Ist das Festival recht weit ausserhalb? Könntest du mit Freunden hingehen? Nur mal so ein paar Anregungen für dich, doch honzukommen 🙂

Link to comment
Share on other sites

Danke das ist lieb! Ich glaube Tagestickets werden erst zum Schluss angeboten und die Anzahl ist begrenzt. Müsste mich da nochmal informieren. Mit dem Auto oder den Öfis käme man gut hin. 

Kann mich am Wochenende auch mal mit den Stammgästen bequatschen. 

Abgehakt habe ich es jedenfalls noch nicht ganz. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Tagestickets gibt es bei Rock im Park schon immer, Kostenpunkt ca. 100 EUR. Bei Rock am Ring allerdings nicht.

Generell ist es bei Rock im Park auch deutlich gesitteter als bei Rock am Ring, letzteres ist ein Meer aus Mallorca Publikum, die mittlerweile eher wegen Suff/Drogen/Party dahingehen und weniger wegen der Musik. Sonderlich hohe Anforderungen an Hygiene solltest du allerdings bei keinem der beiden Festivals erwarten.
Erfreulicherweise gibt es aber dafür auf beiden Festivals noch einen recht ordentlichen Pogo, so war es zumindest bei Muse vor 3-4 Jahren.

 

Im Allgemeinen empfehle ich aber ein Besuch im Ausland, da sind die Festivals generell gesitteter und sauberer. Und Tagestickets gibt es dort auch (inkl. der besseren Infrastruktur für Tagesbesuche, z.B. bei Parkplätzen). Beispiel wäre Pinkpop in Holland oder Werchter in Belgien. Stimmung ist dort auch besser, Muse sind hier ja nicht so groß.

Link to comment
Share on other sites

Nee, in Deutschland sind Muse keine große Nummer. Sieht man ja daran, dass Köln jetzt deren erste Stadionshow war und die auch nur mit Ach und Krach ausverkauft war (Tickets gab es in den einschlägigen Portalen vorher für 20-40 EUR).

 

https://en.wikipedia.org/wiki/The_2nd_Law_World_Tour#Tour_dates

Hier das ist ein ganz guter Indikator, die Stadiontour zu The 2nd Law.

Holland Stadion

3x Italien Stadion

3x Frankreich Stadion

 

Italien, Frankreich sind neben natürlich UK die absoluten Fanszenen für Muse. Danach kommt Holland. Dann kommen wir, wobei wir natürlich Flächen und Einwohnermäßig eigentlich viel mehr bringen können.
Die spielen nur so oft bei uns, weil wir genug Schotter haben und wir ein attraktiver Markt sind :D

Link to comment
Share on other sites

19 minutes ago, blubb0r said:

Nee, in Deutschland sind Muse keine große Nummer. 
 

.

.

Die spielen nur so oft bei uns, weil wir genug Schotter haben und wir ein attraktiver Markt sind :D

Gut für uns Fans 😁👍

In Österreich können sie die Wiener Stadthalle einmal füllen, pro Tournee … oder wie halt letztes Mal in Graz die Stadthalle .. auch nicht grad super! Aber ich bin froh, dass sie überhaupt herkommen 😅

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo, ich habe auch mal wieder den Weg hierher gefunden. xD

Ich bin auch nicht so der große Festivalgänger. Ich war zwar 2018 wegen Muse bei Rock im Park, aber so ein Einzelkonzert finde ich doch besser. :) Aber ich freue mich trotzdem, wenn Muse bei Festivals spielen, weil das manchmal auch neue Livestreams/TV-Übertragungen bedeutet. ❤️ 

Wie findet ihr eigentlich OOS XX Anniversary RemiXX? Ich habe es mir bis jetzt zweimal angehört und finde es ganz interessant neue Versionen der altbekannten Songs zu hören. Allerdings würde ich mich über ein neues Album noch viel mehr freuen. :D

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo! 
Ja, ich freu mich schon auf livestreams und TV-Übertragungen, und auf hoffentlich abwechslungsreichere Setlists!  Sie spielen ja oft auch B-Seiten oder selterne Songs auf Festivals 👍 

ich mag xx OOS xx nicht … hab ein paar Lieder gehorcht, es ist komisch wenn man dauernd denkt „Hä? Nein, das gehört anders …“ ich bleib beim Original. Es ist ok, weil man nun andere Versionen hat, wer es haben will..

Ich hoffe, dass das nächste Album rockig wird und einiges mit Piano 😍

Edited by Claudia O
Link to comment
Share on other sites

Auf die deutschen Festivals trifft das mit den B-Seiten jetzt nicht so zu, finde ich, aber ich schaue mir auch gerne einen Livestream mit einer Standard-Setlist an (vor allem, wenn es das erste Konzert nach einer längeren Pause ist). :D

Ja, es kann schon ungewohnt sein, wenn man plötzlich eine andere Version der Songs hört. Ich habe das Problem auch immer, wenn ich irgendwelche Demoversionen (auch von anderen Bands) höre. ^^

Deine Beschreibung für das neue Album klingt irgendwie nach Absolution. ❤️ Ich hätte nichts dagegen, lol.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...