Jump to content

Recommended Posts

Ja ich könnte dich zerreissen. Aber auf der anderen Seite hast du auch recht. Sie müssten bei ihren Konzerten tatsächlich flexibler mit der Setlist sein. 

Ich fand es gestern aber trotzdem einfach bombastisch. Es war ja auch mein 1. Muse Konzert. Die Stimmung war absolut genial. Stand im Innenraum im gelben Bereich direkt neben dem Steg. 

Die Show fand ich grandios. Das Bühnenbild, die Lichtshow, die Tänzer an der Leinwand, die riesige Skelettpuppe, die Papierschnitzelkanonen, die riesigen Bälle - sie lassen sich schon viel einfallen lassen. 

Meine Tochter und ich sind jedenfalls noch ganz hin und weg und es wird sicher nicht bei diesem einen Konzert bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

gut, bei mir war es gig #12... hätte ich dazuschreiben sollen. allerdings das erste konzert dieser tour.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich stimme dir grösstenteils zu. Ich denke, man hätte die Setlist besser zusammenstellen können. Ich finde das Metalmedley ganz nett, auch Murph is lustig. Ich war halt ganz aus dem Häuschen, dass sie Stockholme so lang gespielt haben( ich habs vorher noch nie live gehört), ich dachte beim Konzert es war das ganze. Ok, eine Strophe fehlte .. ich bin aber enttäuscht gewesen, dass The Handler und Reapers so kurz waren, bin froh dass ich beide bei der Drones-Tour gesehen habe. 

ich denke, sie wechseln die Lieder oder die Reihenfolge nicht, weil es eine Show ist und da ist alles haargenau mit den Lichtern, Tänzern, Videowalls usw. abgestimmt. Das hab ich auch in einem Bericht gelesen: die Band kann den Anfang oder das Ende eines Liedes ändern, aber den Rest nicht.

D.h. also, sie könnten andere oder längere/kürzere Intros oder Outros spielen! Ich hab meinen Graz-Auftritt mit anderen verglichen, und in Graz spielte Matt ein anderes Outro bei KOC ! Also, er spielte am Ende von Doms Drumsolo was anderes als sonstwo. aber sonst ...

Edited by Claudia O

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ich könnte dich zerreissen. Aber auf der anderen Seite hast du auch recht. Sie müssten bei ihren Konzerten tatsächlich flexibler mit der Setlist sein. 

Ich fand es gestern aber trotzdem einfach bombastisch. Es war ja auch mein 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Story mit Unintended is ja cool! Hat er zu singen angefangen oder du 😅🎉 Schade, dass viele das Lied nicht kannten! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
48 minutes ago, Claudia O said:

Die Story mit Unintended is ja cool! Hat er zu singen angefangen oder du 😅🎉 Schade, dass viele das Lied nicht kannten! 

Er hat es gecovert und ich war halt am. Bierstand. 

 

 

Bzgl Show stimme ich dir an sich zu. Allerdings gibt es ja Slots, die variiert werden - siehe z. B. der Bliss und Undisclosed Desires Slot. 

Ich hätte an sich pro Show schon 1-2 Raritäten. Die können gerne überall gleich sein, aber sie sollten halt "da" sein. Bliss, Uno, Unnatural Selection, Animals, Map,... es gibt genug Möglichkeiten und man würde die "hardcore deep cut" fans zufrieden stellen. Durch die "by request" shows wissen sie ja, was gewünscht ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry mein Handy hat gestern gesponnen. Lag bestimmt an der nicht funktionierenden Klimaanlage im Zug... Die Rückfahrt gestern war echt anstrengend. Ich schreibe später wenn ich Zeit habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich wollte nochmal näher auf das Konzert eingehen.

Die Hitze war ja echt heftig. Mir hat die eine Seite voll leid getan, die sehr lange in der Sonne waren. Auf den Sitzplätzen hat auch nahezu jeder herumgewedelt. Ich war auch fix und alle von der Hitze. Erstmal vor dem Stadion in der Sonne gestanden (und das mit schwarzem T-Shirt), aber auch im Innenraum war die Sonne voll da. Wir waren alle erleichtert als dann die Sonne hinter dem Dach verschwand. Dann wurde es erträglicher. 

Ich hatte mir ein gelbes Bändchen ergattert - das bedeutete Innenraum vorne links. Wir haben uns dann ganz in der Nähe vom Steg hingestellt - ungefähr bei der Treppe wo Matt herunterkam (das wusste ich ja Gott sei Dank vorher, war dann auch voll cool bei Mercy ihn so nahe zu sehen, auch wenn er leider nicht meine Hand abgeklatscht hatte). Wir standen dort in der 2. Reihe und wir waren ganz zufrieden damit. Auch wenn es dann recht eng wurde, so hätte ich niemals mit einem Sitzplatz tauschen wollen. 

Was mich genervt hat, waren die Pogo-Tänzer. Die haben zum Ende des Konzerts uns alle auf die Seite gedrängt, so dass es noch enger wurde und einen großen Kreis gebildet. Da ging es dann ab. Ich hatte ein bißchen Angst, dass die Schubserei auch zu uns drängen würde - mein Gott was kann da alles passieren - ich sag nur Massenpanik. Aber es ist Gott sei Dank alles gut gegangen.

Nun zum Konzert:

Erstmal fand ich die beiden Vorbands ganz nett, vor allem Andy Burrow hat mir gut gefallen. Nicht zuletzt wegen "Unintended" , das ich übrigens gefilmt habe. Ich war jedoch erstaunt, dass um mich herum fast keiner mitgesungen hat. Wer auf Muse steht, sollte doch die Lieder kennen - möchte man meinen. Und der Text ist definitiv noch eines der leichteren...

Als es endlich losging, war ich sowas von aufgeregt, dass ich beim Filmen gezittert habe. Ja ich fand das total bewegend als Matt dann auf einmal da stand, hatte dann auch ein bißchen feuchte Augen. Ich hatte so lange diesem Konzert entgegengefiebert - ich wollte schon seit Jahren auf ein Konzert  - und endlich war DER Tag da - DER Augenblick. Hat mich völlig ergriffen. 

Ich fand die Show bombastisch - das hatte ich ja gestern schon geschrieben. Man kann schon behaupten, dass sie den Fans viel zeigen und dass sie jeden Cent wert sind.

Was die Setlist betrifft - klar, es waren leider keine Überraschungen dabei. Schade! Ich glaube in Moskau haben sie Bliss gespielt. Das wäre schön gewesen. Ich stimme euch zu - wenn man einfach noch 1-2 Lieder als Überraschung mit aufnehmen würde, das wäre schön. Aber ich kann es mir auch gut denken, dass es bei dieser sehr aufwändigen Show einfach nicht möglich ist.

Moment ich schreibe später weiter.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fand das Konzert richtig toll und ich war auch mit meinem Platz zufrieden (erste Reihe im zweiten Abschnitt). 

Der Kritik mit der Setlist kann ich mich nur anschließen. Ich hätte ja eigentlich gedacht, dass sie zumindest Undisclosed Desires spielen, weil wir Deutschen es ja so lieben (laut Matt). :D

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

So jetzt gehts weiter:

Dennoch ist die Setlist eigentlich logisch erstellt: Klar, dass so viele Lieder vom neuen Album dabei sind. Wobei ich es sehr schade finde, dass Blockades und The Void nicht dabei sind zumal das viele Fans auch sagen. Da hätte ich lieber auf Dig Down verzichten können. Und 1,5x Algorithm hätte es auch nicht unbedingt gebraucht.

Dann haben Muse mittlerweile so viele Klassiker, die einfach dabei sein müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, wenn z.B. Plug in Baby, Starlight oder Uprising fehlen würden. 

Take a bow fand ich ganz nett aber austauschbar. Gut fand ich eigentlich auch das Rock Medley. Es hätte wohl zu lange gedauert diese Nummern alle auszuspielen. Wobei 2 Stunden Spielzeit - dazu noch ohne die sonst auf anderen Konzerten üblichen Zugaben - nicht übermässig lang sind. 

Wie auch immer - die Setlist passt schon im Großen und Ganzen - ein schöner Mix aus alt und neu - eigentlich ist für jeden was dabei.

Wie gesagt ich fand das Konzert absolut genial. Am liebsten würde ich gleich wieder hingehen... Meint ihr es kommt noch eine Hallentour im Winter? 

LG

biene

Share this post


Link to post
Share on other sites
18 hours ago, blubb0r said:

Er hat es gecovert und ich war halt am. Bierstand. 

 

 

Bzgl Show stimme ich dir an sich zu. Allerdings gibt es ja Slots, die variiert werden - siehe z. B. der Bliss und Undisclosed Desires Slot. 

Ich hätte an sich pro Show schon 1-2 Raritäten. Die können gerne überall gleich sein, aber sie sollten halt "da" sein. Bliss, Uno, Unnatural Selection, Animals, Map,... es gibt genug Möglichkeiten und man würde die "hardcore deep cut" fans zufrieden stellen. Durch die "by request" shows wissen sie ja, was gewünscht ist. 

Achso, du meinst Andy Burrows 😂 ich dachte mir, ihr habt es aus heiterem Himmel angestimmt 🤪

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
11 hours ago, bienemaya said:

 

Als es endlich losging, war ich sowas von aufgeregt, dass ich beim Filmen gezittert habe. Ja ich fand das total bewegend als Matt dann auf einmal da stand, hatte dann auch ein bißchen feuchte Augen. Ich hatte so lange diesem Konzert entgegengefiebert - ich wollte schon seit Jahren auf ein Konzert  - und endlich war DER Tag da - DER Augenblick. Hat mich völlig ergriffen. 

 

Das kann ich voll und ganz verstehen! Bei meinem Konzert dieserTour war ich das erste Mal öfter mal Matt und Chris ganz nahe, ich glaub ich hatte, wenn ich zum mitsingen vergas, einen Dauergrinser im Gesicht 😁 leider hat er nie direkt die Leute im Publikum angeschaut, sondern immer drüber. ( Vielleicht hat er die Leute ja angeschaut, als er die Brillen aufhatte 🤪) Aber so sind sie halt. Ich hab auch öfter mal  auf sein Gitarrenspiel fasziniert geschaut 😍 

Edited by Claudia O

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, Blockades würde ich auch so gerne mal live hören! Ich finde es schon etwas verwirrend, dass sie es noch nicht gespielt haben, weil es eigentlich nach einem typischen Muse Live-Song klingt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
9 hours ago, bienemaya said:

 

Was mich genervt hat, waren die Pogo-Tänzer. Die haben zum Ende des Konzerts uns alle auf die Seite gedrängt, so dass es noch enger wurde und einen großen Kreis gebildet. Da ging es dann ab. Ich hatte ein bißchen Angst, dass die Schubserei auch zu uns drängen würde - mein Gott was kann da alles passieren - ich sag nur Massenpanik. Aber es ist Gott sei Dank alles gut gegangen.

 

ehrlich gesagt:
Das kann ich überhaupt nicht verstehen. Das ist immer noch ein Rock-Konzert und da gehört das irgendwo auch einfach dazu. Wie man da auf Massenpanik kommen kann, ist mir absolut schleierhaft (hat ein bisschen was von "Manche Lieder sind zu laut, da müsste man leiser drehen. Sonst kriegt man noch einen Hörsturz"). 
Man sieht/weiß, was da los ist und die, die keine Lust haben (kann ich voll verstehen), gehen auf Seite - das ist ja nicht durchgängig, sondern nur mal bei einem oder zwei Liedern.
Im Stadion geht das "Flüchten" doch auch noch relativ einfach, bei Clubshows von Muse ist meist der gesamte vordere Innenraum-Bereich ein Pogo Klotz - schau dir mal die Videos vom "by request" Gig an, da ist es ein riesiges Gebilde an Menschen, da wird vorne nur gedrückt. 
Und normalerweise passen die Leute eigentlich auch sehr gut auf, "Außenstehende" nicht in den Pit reinzuziehen.


Bzgl. Hallenshows:
Sie spielen doch in Berlin im Herbst, danach in Südamerika. Ich denke nicht, dass es noch ein Europa-Leg geben wird. Asien und Australien sind dran, danach kommen vielleicht noch 2-3 kleinere Gigs (hoffentlich wieder by request).

Edited by blubb0r
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich war noch nie bei einem Pogo dabei, kann es nicht beurteilen, würde aber auf einem Rockkonzert damit rechnen, ja. Herumgedrücke, eng stehen hab ich erlebt. Nimmt man in Kauf, gehört dazu. Muss ich nicht haben, aber wundert mich schon, dass das nach vorne schieben wenn das Konzert los geht, gar nicht mehr so oft geschiet! Nicht bei den Konzerten, die ich besuche 😅

ich glaube, heuer wird sich ein weiterer Europa-leg nicht mehr ausgehen, aber nächstes Jahr 🤔

ich weiss nicht, ob ich das überbewerte: beim Graz-Konzert haben sie immer betont, dass es das einzige Ö-Muse-Konzert 2019 sein wird. Also wär für 2020 alles offen 🎉🤘😀🤔

Edited by Claudia O

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich war nicht die Einzige, die das Pogotanzen genervt hat. Und es waren auch nicht nur 1-2 Lieder, sondern deutlich mehr. Wobei erst beim Rock-Medley und KOC der Kreis richtig groß wurde. Neben mir war eine gerade am Filmen als sie zur Seite geschubst wurde. Das fand sie gar nicht toll. 

Aber ok - lassen wir das Thema einfach. Übrigens habe ich auf dem Konzert tatsächlich welche mit Ohropax gesehen (weil du das angesprochen hast mit der Lautstärke).

@Claudia: Dass es mit dem Schieben bei Konzertbeginn weniger geworden ist, habe ich auch schon mehrmals festgestellt. Vielleicht liegt es auch ein bißchen am Alter. Mit der Zeit wird man einfach gelassener. 

Ja, ich finde auch, dass Blockades sich live sicher gut machen würde. Übrigens auch GUAF. 

Ok, dann hoffe ich einfach mal, dass es im nächsten Jahr wieder Konzerte bei uns geben wird. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, man ist ja nicht zum Filmen am Konzert 🤣 und die, die deswegen hingehen und den Rest verpassen, ihre Entscheidung, aber die tun mir bissi leid, oder auch nicht 😜

Wegen nach vorne schieben, Hm ich glaub, es hat sich einfach generell das Verhalten auf grossen Konzerten geändert - bei kleinen Clubgigs schaut da schon anders aus.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Mit 1-2 Lieder meinte ich auch "1-2 Lieder Pogo, 1-2 Lieder Pause, usw."

Wie gesagt. Es ist ein Rock-Konzert, da gehört das dazu.

Edited by blubb0r

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok ich habe es verstanden... Das waren aber die Einzigen im Stadion. Auf Youtube sieht man das übrigens sehr gut in einem Video bei KOC das von der Osttribüne aus gefilmt wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war im Urlaub... Erzählt doch mal was von den beiden Konzerten. Hab auf youtube gesehen, dass sie in Amsterdam the void gespielt haben - das ist ja mal eine Überraschung! 

Ich hoffe, es dauert nicht allzulange bis zur nächsten Tour. Ich muss sie uuuuunbedingt wiedersehen!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

War leider nicht dort, aber The Void live ist super! Hoffentlich spielen sie es noch ganz oft, und bitte auch Something human 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, The Void war eine echte Überraschung gewesen. Ich hab mir vorher überhaupt keine Setlisten usw. angesehen. Von daher war mir nicht mal klar zu dem Zeitpunkt, dass es die Live-Premiere war! Sowas ist natürlich immer eine schöne Überraschung. :) Ansonsten hat mich die Lasershow mal wieder total begeistert. <3

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...