Jump to content

InvincibleMoni

Members
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Good

About InvincibleMoni

  • Rank
    some kind of madness
  • Birthday 08/02/1989

Personal Information

  • Location
    Hamburg, Germany
  • Show Flash Content
    Yes
  • Last.fm
    http://www.lastfm.de/user/moni28
  • Muse Concerts Attended / Attending
    01.06.2007 Rock am Ring
    28.10.2009 Hamburg
    05.06.2010 Rock am Ring
    10.09.2010 London
    28.08.2011 Reading Festival
    20.09.2012 Cologne
    12.11.2012 Munich
    22.11.2012 Prague
    ---------------- cancelled: 07.12.2012 Malmö
    15.12.2012 Hamburg
    17.12.2012 Amsterdam
    19.12.2012 Strasbourg
    18.02.2013 London
    01.06.2013 Manchester
    18.06.2013 Werchter
    21.06.2013 Paris
    22.06.2013 Paris
    12.07.2013 Loreley
    14.07.2013 Berlin
    24.07.2013 Oslo
    15.03.2015 Belfast
    30.05.2015 Der Ring - Grüne Hölle Rock
    12.06.2015 Pinkpop
    30.06.2015 Cologne
    18.07.2015 Rock in Roma
    13.09.2015 Lollapalooza Berlin

    12.03.2016 Brussels
    31.03.2016 Munich
    02.04.2016 Birmingham
    03.06.2013 Berlin
    04.06.2016 Prague
    06.06.2016 Hamburg
    11.06.2016 Stockholm
  • Twitter
    https://twitter.com/MoniElch
  1. Not sure if anybody is still talking about the performance here... Anyway, here's a little thing I wrote about the gig, maybe someone wants to read it! http://monimoosic.com/2018/03/01/muse-by-request-la-cigale-paris/
  2. Ich hab auch nur ein Tagesticket. Aber für den Sonntag, will ja schließlich Muse sehen und nicht Eminem.. Kasabian hätte ich noch gern gesehen, ansonsten sagen mir die meisten Bands kaum was...
  3. Wie, noch kein Beitrag in 2017? Na dann erst mal frohes Neues... :party: Wollte eigentlich nur kurz verkünden, dass ich ein Ticket für Reading hab. Ich erwarte dann eine Komplett-Aufführung von Drone, man hat ja schließlich Standards! Noch jemand dabei von euch?
  4. Tarja Turunen (original singer of Nightwish) has felt the need to do a cover of Supremacy on her new album The Shadow Self. I can't say I'm a fan of her version, but judge for yourselves... I couldn't find the studio recording on youtube, but it's on Spotify and all. https://www.youtube.com/watch?v=Cre3ORWB4uI
  5. This!! :love: Ich weiß gar nicht, wie sie das morgen in Birmingham noch übertreffen wollen... Hab ehrlich gesagt diesmal wenig auf die Visuals und Drohnen und so geachtet, ich hatte mal wieder nur Augen für die Band. Daher ist mir jetzt nicht aufgefallen, wie viele da rumgeflogen sind... ich hab gesehen, dass diese große Drohne sehr dicht überm Publikum geflogen ist, hab das aber für Absicht gehalten! Und dachte mir noch, dass das ja ganz schön gewagt ist...
  6. Sachen gibts.... :eek: https://www.youtube.com/watch?v=ksRpXuAWolk Matts Blick bei 3:06 so "scheiße, der quält sich mit dem Falsett nicht so sehr wie ich..." (da gibts noch ein Video mit nem Mädel, das Starlight singt, das ist aber so bemitleidenswert, dass ich es hier lieber nicht posten möchte...)
  7. ...noch nicht mal im zweistelligen Bereich, und trotzdem schon genervt von manchen Songs... Merkste selber, ne? Deine Signatur scheint ja trotzdem stetig in die Länge zu wachsen! Respekt, wenn die das wirklich können und das dann auch gut klingt. Muse könnten das jedenfalls nicht... hat man ja gemerkt, als Matt letztes Jahr in Belfast (hach, memories! *seufz*) aus dem Stegreif versucht hat, Assassin zu spielen... das musste er dann doch erst mal proben. Die Ärzte haben auf ihrer Tour 2007 bei jedem Konzert ne Tafel ins Publikum gereicht, wo dann jemand einen Liedwunsch drauf schreiben durfte. Sie haben auch immer versucht, das Lied zu spielen, haben dann zum Teil mit ihren Songbooks auf den Bühne gestanden... aber das Ergebnis war selbst für Ärzte-Verhältnisse, wo die musikalische Qualität ja eher nebensächlich ist, teilweise echt grausig. Also, wenn die Springsteen-Band solche musikalischen Vollprofis sind (oder die Songs so einfach gestrickt sind ), dass sie alles auf Anhieb spielen können, ist das ja schön und gut, aber ich hätte jetzt nicht den Anspruch, dass jede Band das kann (ist ja jetzt auch nicht so,als ob Muse musikalisch total unbegabt wären oder so...). Muse habe ja in der Vergangenheit auch durchaus schon das ein oder andere Mal auf Fanwünsche reagiert - z. B. 2013 Dead Star, letztes Jahr Assassin - nur kommen die dann halt wenn überhaupt mit einigen Konzerten Verzögerung (was dann ggf. den Leuten nichts mehr bringt, die sich die Songs ursprünglich gewünscht haben...) und halt leider viel zu selten! :'(
  8. HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!! Deinen Optimismus möchte ich haben.... Meine Ansprüche liegen mittlerweile ganz weit unten.Solange ich ab und an mal Take A Bow zu hören bekomme, ist alles ok.... vielleicht mal noch Maps dazu, und ich bin glücklich.
  9. Ich persönlich könnte ganz gut damit leben, wenn sie gar nicht rotieren und jeden Tag die gleiche Setlist spielen würden (das machen viele Bands und damit muss ich rechnen, wenn ich mir mehrere Konzerte auf einer Tour angucke), wenn diese Setlist dafür von Tour zu Tour deutlicher durchgemischt werden würde, anstatt abgesehen von einigen Songs des jeweils aktuellen Albums immer wieder das Gleiche zu spielen. Das wäre mir ehrlich gesagt lieber, als z. B. jetzt feststellen zu müssen, dass gestern alles das gespielt wurde, was ich am Samstag gerne gehört hätte.... und auch die Leute, die auf jeder Tour nur ein Konzert besuchen - aber das konstant seit 10 Jahren oder so - würden mehr auf ihre Kosten kommen. Es gibt einfach zu viele tolle Muse-Songs, um immer nur die gleichen paar Singles zu spielen! Es ist ja nicht so, als ob ich diese Standard-Songs nicht mögen würde, im Gegenteil! Es ist nur einfach schade um die vielen vielen genialen Songs, die nach einem Album-Zyklus in der Versenkung verschwinden müssen und so gut wie keine Chance haben, da jemals noch mal rausgeholt zu werden. :'(
  10. Glaub mir, ich bin von mir selbst fasziniert! Aber ich schwöre, dass ich nicht ein einziges mal geschwänzt habe und immer alle meine Pflichten erfülle! Es folgt ein Jammerpost. Brüssel... Die größte Enttäuschung kam ja eigentlich schon vor dem Konzert. Es gab nämlich nicht nur die "normalen" VIP-Tickets (die ja alle Sitzplätze haben), sondern auch Priority-Access-Tickets, die die ING-Bank, die irgendwie der Sponsor der Halle ist oder so, an ihre Kunden verkauft hat. Mindestens 300 Stück. Stehplätze. Die durften alle vor uns in die Halle stiefeln. 12 Stunden Anstehen für'n Arsch. Ihr hättet mal die langen Gesichter vorne in der Schlange sehen sollen bei den Leuten, die völlig umsonst ab früh morgens / nachts da gewartet haben... Ich glaube, bei der nächsten Tour werde ich (vielleicht) endlich erwachsen und steige vermehrt auf Sitzplätze um. Ich hab keinen Bock mehr auf den Scheiß. (sagte sie, während sie darüber nachdachte, wie früh sie sich in München vor die Halle setzen wird...) Hab dann wieder Erwarten noch nen Barrier-Platz bekommen, aber halt außen am Laufsteg, da wo die Schräge losgeht. Hab von da aus zwar die Bühne überblicken können, aber die Band hat mir eigentlich überwiegend den Rücken zugekehrt (bis auf Dom, der sich ja nicht aussuchen kann, wo sein Rücken hinzeigt ), weil Matt und Chris halt vom Mittelkreis aus lieber direkt ins Publikum gucken als den Laufsteg entlang. Hatte sowieso insgesamt den Eindruck, dass die Menge an Interaktion (sowohl Band mit Publikum als auch Band untereinander) zurück gegangen ist im Vergleich zur letzten Tour. Wie denn auch, wenn sie die ganze Zeit über dieses Bühnenmonstrum verteilt sind. Dass die Setlist, gelinde gesagt, nicht so pralle war, hat dann sein übriges getan... die großen Muse-Momente, die einen daran erinnern, warum man sich mal so in diese Band verliebt hat, waren zwar vorhanden, aber doch relativ vereinzelt. Fazit: Es kann nur besser werden, ich freu mich auf München! Jammerpost Ende.
  11. Von allen denkbaren Wochenenden mussten sie sich das eine aussuchen, an dem ich in Trondheim bin... :'( :'( Das ist das Schlimmste am Extreme-Concert-Travelling, dass sich irgendwann alles, wo man hin will, überschneidet... #FirstWorldProblems
  12. Ist bei mir auch so! Also, falls jemand noch ein Ticket braucht... (auch auf die Gefahr hin, dass das dann storniert werden, wenn sie den Fehler bemerken. Falls es ein Fehler ist.)
  13. Glastonbury wär ja echt ne Überlegung wert (falls man im April ein Ticket kriegen würde...), aber ansonsten hab ich eigentlich gar nicht so Bock auf Muse auf Festivals. Nicht bei den Setlisten, die aktuell so gespielt werden. Hat mir letztes Jahr gereicht. Ich denke, ich geb mich mit meinen sieben Arena-Gigs zufrieden und heb mir die Festival-Saison für andere Bands auf. (Hab schon Tagestickets für Rock in Vienna und Graspop... akute Ghost- und Nightwish-Sucht... ) Vielleicht sehe ich das aber auch wieder anders, wenn ich das erste Konzert der Tour hinter mir habe... Ich hoffe, die Setlisten auf "meinen" Gigs werden eher so wie heute als so wie gestern! Hab ein bisschen Angst, in Brüssel bin ich am ersten Abend und ansonsten nur in Städten, die nur ein Konzert haben... das könnte sich rächen!
×
×
  • Create New...